POL-FL: Schaalby: Radfahrer nach Übergriff in Klensby als Zeuge gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schaalby (ots) – Die Kriminalpolizei Schleswig sucht einen
Radfahrer, der als Zeuge eines Übergriffs auf eine junge Frau in
Klensby wichtig sein könnte. Der Vorfall ereignete sich bereits am
Dienstag, 20. August, zwischen 21:00 und 22:00 Uhr.

Die 20-Jährige war zu Fuß im Klensbyer Weg unterwegs und bog in
einen Wanderweg, die sogenannte alte Bahntrasse, in Richtung
Zuckerstraße ein. Dort soll sie auf zwei Männer getroffen sein. Einer
habe sie geschlagen und zu Boden geworfen. Als sich ein Fahrradfahrer
näherte, seien die Männer weggelaufen.

Einer der Täter soll ca. 35 – 40 Jahre alt und ca. 175 cm groß
sein. Er habe kurze dunkle Haare gehabt und sei mit einer dunklen
Jogginghose und einem dunkelblauen T-Shirt bekleidet gewesen. Von dem
zweiten Mann liegt keine Beschreibung vor,

Die Kriminalpolizei Schleswig ermittelt und sucht nun Zeugen.
Insbesondere der Radfahrer sowie weitere Hinweisgeber werden gebeten,
sich unter der Telefonnummer 04621 – 84 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Im Zug aus Dänemark: Bundespolizei verhaftet gesuchten rumänischen Dieb

0.0 00 Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 03.00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen Mann, der mit dem Zug aus Dänemark eingereist war. Die Beamten stellten bei der Identitätsfeststellung fest, dass gegen den 42-jährigen Rumänen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Diebstahls. Der Mann wurde verhaftet und mit zur […]