POL-FL: Oldersbek, Haselund, Löwenstedt (NF) – Zeugen nach mehreren Einbrüchen in landwirtschaftliche Betriebe gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Oldersbek, Haselund, Löwenstedt (NF) (ots) – Die Kriminalpolizei Husum ermittelt nach drei Einbrüchen in landwirtschaftliche Betriebe bzw. auf dem Gelände befindliche Wohnhäuser und sucht nach Zeugen. In der Zeit von Samstag (01.10.2016) bis Mittwoch (19.10.2016) versuchten Unbekannte die Tür eines Wohnhauses in der Straße Kohlschau in Oldersbek aufzuhebeln. Die Tür hielt den Versuchen stand, so dass kein Eindringen möglich war. Ziel der Einbrecher in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (18./19.10.2016) im Norderfeld in Löwenstedt waren Akkus und ein Baustellenradio. Auf zwei Makita Bohrmaschinen und einen Akku-Schlagschrauber hatte man es in einem Betrieb in Haselund abgesehen. Vermutlich in der Zeit von Mittwoch (19.10.2016) 00.00 Uhr bis 03.00 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt in die Werkstatt der Straße Kollundfeld-Westen.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei Husum unter 04841-8300 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Junger Afghane läuft auf Bahngleisen: Streckensperrung und Zugverspätungen

0.0 00 Herzhorn (ots) – Gestern Nachmittag gegen 14.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem bahnhpolizeilichen Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg-Westerland gerufen. Ein Reisender hatte eine männliche Person auf den Bahngleisen im Bereich Herzhorn (Kreis Steinburg) gesehen und die Bundespolizei alarmiert. Die Bahnstrecke Hamburg – Kiel wurde im Bereich Herzhorn […]