POL-FL: Nordfriese ohne Führerschein fährt mit dem Auto zum Vernehmungstermin wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum, Wester-Ohrstedt (ots) – Bereits am 06.11.20 wurde ein 50-jähriger Nordfriese in Wester-Ohrstedt angehalten und von Beamten des Polizei-Autobahnrevieres Nord, Fachdienst Husum, kontrolliert. Als der Autofahrer seinen Führerschein nicht aushändigen konnte, führte die Recherche der Beamten zu der Erkenntnis, dass dessen Fahrerlaubnis bereits vor fünf Jahren entzogen wurde. Hiermit konfrontiert, erklärte der Mann, dass er “ausnahmsweise” dennoch fuhr, weil er einen wichtigen Termin wahrnehmen musste. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wurde dem Beschuldigten ein Anhörbogen zugesandt und damit rechtliches Gehör angeboten. Der Mann bat stattdessen um eine Vernehmung durch die Polizei. Es wurde eine Zeit am Freitagvormittag (20.11.20) vereinbart. Etwa eine halbe Stunde vor dem Termin wurde der Mann in Husum abermals kontrolliert, wieder war er mit demselben Fahrzeug unterwegs, wieder ohne Führerschein. Bei der Kontrolle erklärte er den Beamten, dass er auf dem Weg zur Polizei sei. Erneut wurde eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt. Der Pkw wurde an die Fahrzeughalterin übergeben, die in einem Strafverfahren nun erklären muss, warum sie diese Fahrten zuließ.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4770795 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Handewitt - Erneute Vollstreckung von Haftbefehlen durch Bundespolizei

0.0 00 Handewitt (ots) – Sonntagmorgen um 00:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen PKW mit vier männlichen Insassen am Scandinavianpark in Handewitt, nachdem dieser aus Dänemark kommend über die BAB 7 nach Deutschland einreiste.   Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Männer konnten die Beamten ermitteln, dass gegen einen […]