POL-FL: Niebüll: Feuer in Mehrfamilienhaus – drei leichtverletzte Personen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Donnerstagabend (15.02.18) brannte es in einer Wohnung im Westersteig in Niebüll. Das Feuer brach gegen 19:00 Uhr in einer Wohnung im 1. Obergeschoss aus.

Da das Treppenhaus verqualmt war, wurden drei Bewohner von der eingesetzten Feuerwehr über die Drehleiter aus dem Gebäude geborgen. Drei weitere konnten das Haus noch durch das Treppenhaus verlassen.

Drei Personen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen im Krankenhaus behandelt. Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Schaden von ca. 150.000 EUR. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt ursächlich für den Brandausbruch sein.

Die Kriminalpolizei Niebüll hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Nachtragsmeldung: 2000 EUR Belohnung nach Bankraub in Großenwiehe

0.0 00 Großenwiehe (Kreis SL-FL) (ots) – Am Dienstag, 13.02.18, ist es gegen 10:12 Uhr zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Filiale der Raiffeisenbank in Großenwiehe gekommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei noch einmal um Mithilfe. Wer hat in und um Großenwiehe zur Tatzeit, bzw. davor oder danach verdächtige […]