POL-FL: Niebüll – Unfallflucht nach Parkrempler / Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Am Dienstagmorgen, um 06.50 Uhr, parkte ein Risum-Lindholmer seinen silberfarbenen Nissan in der Böhmestraße, in Höhe des ehemaligen Sportgeschäftes Petersen. Als er dieses gegen 12.30 Uhr wieder nutzen wollte, musste er feststellen, dass offensichtlich ein anderes Fahrzeug in seins hineingefahren war und somit einen Schaden von ca. 1500 Euro hinterlassen hat. Der Kotflügel und der Frontscheinwerfer vorne links waren stark beschädigt. Leider hat sich der Unfallverursacher aus dem Staub gemacht. Die Polizei Niebüll sucht jetzt nach Zeugen. Wer Hinweise zum Verursacherfahrzeug oder dessen Fahrer geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Niebüll, Telefon 04661-4011-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Geschlossene Schranken werden ignoriert - Menschen bringen sich in Lebensgefahr

0.0 00 Friedrichstadt (ots) – Bundespolizisten mussten feststellen, dass sich am Bahnhof in Friedrichstadt regelmäßig Menschen in Gefahr begeben, weil sie die Bahngleise bei geschlossenen Schranken an einem sogenannten “Wilden Bahnübergang” überqueren. Diese verbotenen Gleisüberschreitungen finden hauptsächlich statt, wenn eine Zugfahrt in Richtung Hamburg erfolgt. In diesem Fall ist der […]