POL-FL: Niebüll – Benefizveranstaltung “Loop för dat Leben” – Einbruch überschattet Wohltätigkeitsveranstaltung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Niebüll (ots) – Von Freitag (22.06.18) bis Samstag (23.06.2018) fand in Niebüll der 24-Stunden-Lauf mit Sommerfest zugunsten des Wilhelminen-Hospizes statt. Hierzu waren auf dem Gelände der Friedrich-Paulsen-Schule mehrere Großraumzelte und ein Getränkeanhänger aufgebaut worden.

 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag suchten unbekannte Täter den Veranstaltungsort auf und brachen gewaltsam einen geschlossenen PKW-Anhänger auf. Aus diesem entwendeten sie Getränke im Wert von über 200 Euro. Außerdem schlitzten sie vermutlich mit einem Messer eines der Großraumzelte auf und verursachten dadurch einen Sachschaden von 450 Euro. 

Die Polizei in Niebüll hat die Ermittlungen übernommen und fragt: Wer hat auffällige Personen in der Nacht nach dem 24-Stunden-Lauf in der Nähe der Friedrich-Paulsen-Schule beobachtet? Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04661-40110 zu melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Fußgänger missachten Rotlicht am geschlossenen Bahnübergang: Anzeige

0.0 00 Friedrichstadt (ots) – Freitagabend gegen 21.00 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf zwei Männer aufmerksam, die am Bahnhof Friedrichstadt (Kreis Nordfriesland) den Bahnübergang trotz Rotlicht und geschlossenen Schranken überquerten. Die Bundespolizisten konnten die Personen auf dem Bahnsteig kontrollieren. Der 25-jährige Mann und der 16-jährige Jugendliche zeigten sich […]