POL-FL: Leck/Süderlügum: zwei Minibagger gestohlen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Süderlügum/Leck (ots) – In Süderlügum wurden in den letzten Tagen zwei Minibagger gestohlen.

In der Zeit von Mittwoch (16.05.18) 17.00 – Donnerstagmorgen wurde ein Minibagger im Einmündungsbereich Wimmersbüller Straße / Revtoftweg entwendet. Es handelt sich dabei um einen Minibagger der Marke Terax, Baujahr 2007. Die Fahrerkabine ist weiß, das restliche Fahrzeug hellrot. Auf der Fahrerkabine befand sich eine gelbe Rundumleuchte.

Von einem weiteren Minibagger wurde die ein Meter lange Räumschaufel abmontiert und gestohlen.

In der Zeit von Dienstag (15.05.18) 16.30 Uhr bis Mittwochmorgen wurde ein Minibagger der Marke Yanmar (Typ SV22) im Bereich der Grenzstraße (westlich der B5) von einer Baustelle entwendet. Der Bagger ist in den Farben Gelb und Grün lackiert. Er war auf einem angrenzenden Feld abgestellt.

Die Bagger dürften auf einem Anhänger oder in einem Fahrzeug mit entsprechender Transportkapazität abtransportiert worden sein.

Hinweise bitte an die Polizeistation Leck unter der Telefonnummer: 04662/891260.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Vierköpfige Gruppe läuft über Bahngleise

0.0 00 Husum (ots) – Am Pfingstwochenende mussten Bundespolizisten erneut gegen Gleisüberquerer in Husum tätig werden. Die Beamten bemerkten bei der Bestreifung eines Gleisabschnittes im Norden Husums eine vierköpfige Gruppe, die verbotenerweise über die zweigleisige Bahnstrecke lief. Die Beamten schritten sofort ein und stellten die Personen zur Rede. Nach Personalienfeststellung, […]