POL-FL: Leck (NF) – Raubüberfall auf Taxifahrer

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (ots) – Am 12.03.14, gegen 00:05 Uhr, kam es im Propst- Nissen- Weg in Leck vor der Dänischen Schule zu einem Raubüberfall auf einen 54- jährigen Taxifahrer.

Dieser wurde durch eine männliche Person telefonisch bestellt. Dort angekommen warteten zwei Personen auf das Taxi.

Eine männliche Person trat an die Fahrertür und hielt dem 54- jährigen eine schwarze Pistole entgegen und forderte Bargeld.

Dieser war so verdutzt, dass er ohne zu zögern Gas gab und mit dem Taxi davon fuhr.

Der 54- jährige konnte den Täter wie folgt beschreiben: ca. 1,75m groß, schlanke Figur, er sprach fließend deutsch und war bekleidet mit einer dunklen Wollmütze, schwarzer Windjacke, dunkler Hose und maskiert mit einem weißen Tuch mit schwarzen Punkten.

Beamte vom Polizeirevier Niebüll leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines schweren Raubes ein.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04661/4011-0 bei der Kriminalpolizei in Niebüll.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Garding B202 - Motorradfahrer kollidiert mit einem Schaf

0.0 00 Garding (ots) – Dienstagabend, 11.03.14, gegen 21:00 Uhr, kam es auf der B202 im Bereich Katharinenheerd zu einem schweren Motorradunfall. Ein 29-jähriger fuhr mit seiner Kawasaki auf der B202 in Richtung Garding. Im Einmündungsbereich Schüttkobenweg kollidierte er mit einem enlaufenem Schaf . Der 29- jährige stürzte mit seinem […]