POL-FL: Leck – Lebensgefahr nach Dachsturz: 48-jähriger mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (ots) – Dienstagmorgen, 30.6.15, gegen 09:45 Uhr, stürzte ein 48-jähriger Mann bei Wartungsarbeiten zirka sechs Meter tief durch das Dach eines Handwerkerbetriebes in Leck und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Jetzt rockt Garding wieder: Die Musikantenbörse - jeden Dienstag Livemusik

0.0 00 (CIS-intern) – Der Verein „Musik für Garding e.V.“ veranstaltet in diesem Jahr vom 7. Juli bis zum 25. August die achtzehnte Gardinger Musikantenbörse. Auf den insgesamt fünf Bühnen in der Innenstadt von Garding (drei Outdoor-, eine Indoor-Bühne und eine Offene Bühne) treten an jedem Dienstagabend in der Zeit […]