BPOL-FL: Elmshorn/Tornesch – Schottersteine auf Gleisen und Ziegen am Gleis sorgen für Polizeieinsätze

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Elmshorn/Tornesch (ots) – Samstagabend wurde eine Streife der Bundespolizei über Schottersteine auf den Gleisen im Bereich Elmshorn informiert. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die durchfahrenden Züge erteilt.

Die Beamten konnten an der Einsatzstelle unter einer Brücke auch auf den Gleisen zerfahrene Steinreste (Schottersteine) entdecken. Eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. Acht Züge erhielten Verspätungen.

Nur eine Stunde später wurde die Leitstelle der Bundespolizei über zwei Ziegen auf der Bahnstrecke Hamburg nach Westerland informiert. Eine Streife wurde in den Bereich Tornesch entsandt. Die Beamten konnten dort keine Ziegen mehr antreffen; die Bundespolizisten forderten jedoch den Tierhalter auf, die Einfriedung seiner angrenzende Weide zu überprüfen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4636996 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Haithabu: Ermittlungen gegen illegalen Sondengänger - archäologische Gegenstände sichergestellt

0.0 00 Busdorf (ots) – Die Polizei Silberstedt ermittelt gegen einen 55-jährigen Mann wegen der Verdachts auf illegale Sondengänge und Verstöße gegen das Denkmalschutzgesetz. Bei Durchsuchungen in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg wurden einige archäologischen Gegenstände und Beweismittel sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde Ende Mai bei seiner Tätigkeit auf einem Feld nahe des […]