POL-FL: Leck – Brand in einem Mehrfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (NF) (ots) – Montagnacht, 15.09.14, gegen 01:15 Uhr, kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wikingerstraße in Leck.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern. Ein 48- jähriger Bewohner konnte durch Feuerwehrkräfte unter Atemschutz aus seiner Wohnung geborgen werden. Er wurde schwer verletzt nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04661/4011-0 bei der Kriminalpolizei Niebüll.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Festnahme nach Rollerdiebstahl

0.0 00 Flensburg (ots) – Sonntagabend, 14.09.14, gegen 20:50 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung des 1. Polizeireviers Flensburg ein Motorroller ohne Fahrlicht mit zwei jungen Männern ohne Helm in der Werftstraße in Flensburg auf. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle der jungen Männer und signalisierten durch hupen, aufblinken und das […]