BPOL-FL: FL – Niederländer weist sich mit Führerschein des Bruders aus – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Heute Mittag stellten Bundespolizisten bei der Kontrolle des
Einreisezuges aus Dänemark einen jungen Mann fest. Dieser wies sich mit einem
niederländischen Führerschein aus. Er gab an, seinen Pass vergessen zu haben.
Zwecks weiterer Maßnahmen wurde er mit zur Dienststelle genommen. Dort stellte
sich heraus, dass der 25-jährige Niederländer sich mit dem Führerschein seines
Bruders ausgewiesen hatte. Es bestand starke Ähnlichkeit beim Lichtbild. Er gab
an, die Fahrerlaubnis seinem Bruder ohne dessen Wissen entwendet zu haben.

Sein Pass läge noch bei der JVA in Kiel, wo er im Sommer letzten Jahres in
U-Haft war.

Der Niederländer muss mit einem Strafverfahren wegen Missbrauch von
Ausweispapieren rechnen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4500756
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - E-Scooter- Fahrer betrunken unterwegs

0.0 00 Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 23.01.20, gegen 18:00h, führte das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Nord aus Schleswig eine Verkehrskontrolle in der Neustadt in Flensburg durch. Währenddessen fiel ihnen ein E-Scooter Fahrer auf, den sie kontrollierten. Bei dem Mann konnten sie deutlichen Atemalkohol feststellen. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen […]