POL-FL: Husum: Zwei Tatverdächtige nach Raub festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) –

Donnerstagnachmittag (21.04.22) wurde ein 20-Jähriger im Husumer Schlosspark überfallen und beraubt. Zeugen alarmierten die Polizei. Die Tatverdächtigen wurden kurz darauf festgenommen, das Raubgut konnte sichergestellt werden.

Gegen 17:35 Uhr wurde der Geschädigte von den Tatverdächtigen angesprochen. Im Laufe des Gespräches sei er geschlagen und zu Boden gebracht worden. Dabei hielt einer der Verdächtigen ein Messer in der Hand. Dem Geschädigten wurden sein Smartphone und die Geldbörse gestohlen. Er wurde zur Erstversorgung leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme machten Zeugen die Polizei auf eine Person aufmerksam, die als einer der beiden Verdächtigen identifiziert werden konnte. Der zweite Verdächtige wurde ebenfalls kurze Zeit später ermittelt. Die beiden 23 und 25 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung der Personen und einer Wohnung wurden sowohl das Raubgut als auch das Messer gefunden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Husum dauern an

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt: Vermisste Frau von Sylt wohlbehalten angetroffen

0.0 00 Sylt/Husum (ots) – Die seit dem 07. April vermisste 84-jährige Frau von der Insel Sylt wurde heute wohlbehalten in Husum angetroffen. Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung bei der Fahndung und bittet darum, das veröffentlichte Foto in den Medien zu löschen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion FlensburgNorderhofenden 124937 […]