POL-FL: Westerland/Sylt – Streitigkeiten in Flüchtlingswohnung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Am Mittwoch den 21.09.16 kam es in den Abendstunden zu einem polizeilichen Einsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Norderstraße in Westerland/Sylt. In einer von Flüchtlingen bewohnten Wohnung war es zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Die Personen, 50 und 48 Jahre alt, beschuldigten sich gegenseitig, den jeweils anderen geschlagen zu haben. Beide Personen erlitten nach bisherigen Erkenntnissen leichte Verletzungen, einer der Beteiligten wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Naggert Telefon: 0461-4842010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Husum - Trotz Aufklärungsaktion - Mann läuft über Bahngleise

0.0 00 Husum (ots) – Nachdem die Bundespolizei bereits eine Aufklärungsaktion mit Flyern für die Anwohner im Norden Husums durchgeführt hatte, in dem auf die Gefahren bei Gleisüberschreitungen hingewiesen wurde, kam es nun leider erneut zu einem Einsatz der Bundespolizei. Gestern Morgen bemerkte eine Streife der Bundespolizei wie ein junger […]