POL-FL: Husum: Zeugenaufruf nach möglicher Brandstiftung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – In der Nacht von Dienstag (08.10.2019) auf Mittwoch
zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr gerieten ca. 170 Heuballen auf einem
Feld an der Osterhusumer Straße, zwischen Rosendahl und Husum in
Brand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Kriminalpolizei Husum hat die Ermittlungen aufgenommen und
bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben oder Hinweise
geben können, sich unter 04841-830-0 zu melden.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der unbekannten Täter führen, hat
der Eigentümer, der Heuballen eine Belohnung von 1 500 Euro
ausgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Gina Bartsch
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum: Zeugenaufruf nach Einbruch in zwei Apotheken

0.0 00 Husum (ots) – Von Donnerstag auf Freitag (04.10.2019) wurde in Husum am Markt in die dortige Apotheke eingebrochen und Bargeld entwendet. In der Woche darauf, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (09.10.2019) haben sich der oder die Täter in die Apotheke in der Straße Osterende unerlaubt Zutritt […]