POL-FL: Husum – Zeugen nach Einbrüchen in Schule, Wirtschaftsakademie und Bonhoefferhaus gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – In der Zeit von Mittwoch (31.03.2016), 15.45 Uhr, bis Donnerstag, 08.00 Uhr, kam es in Husum zu zwei vollendeten und einem versuchten Einbruch. Dabei zerstörten Unbekannte ein Fenster der Ferndinand-Tönnies-Schule in Husum (Flensburger Chaussee) und durchsuchten die Räumlichkeiten. Der Versuch, einen Tresor aufzuhebeln, misslang. Sie entwendeten schließlich Schmuck von geringem Wert. In der daneben befindlichen Wirtschaftsakademie gelangten Einbrecher ebenfalls durch ein Fenster hinein. Gestohlen wurde daraus nichts, jedoch muss sich der Täter verletzt haben, worauf Blutspuren im Bereich des betroffenen Fensters hindeuten. Beim Bonhoefferhaus im Bonhoefferweg in Husum wurde sich ebenfalls gewaltsam Zutritt verschafft. Die Täter nahmen hier einen Tresor mit Bargeld in geringer Höhe, sowie einen Laptop mit.

Die Kriminalpolizei Husum fragt: Wem sind im angegebenen Zeitraum an den genannten orten Personen aufgefallen? Wer kennt eine Person, die am Mittwoch/Donnerstag im Bereich der Hand/dem Arm frische Schnittverletzungen besitzt? Zeugen und Hinweisgeber setzen sich bitte mit der Polizei unter 04841-8300 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Leck - Tatverdächtige versteckt sich nach Einbruch erfolglos im Gebüsch

0.0 00 Leck (NF) (ots) – Nachdem eine Frau am Samstagabend (02.04.2016) versucht hatte in eine Arztpraxis einzusteigen, konnte sie von Polizeibeamten der Polizeistation Leck noch am Tatort festgenommen werden. Gegen 21.25 Uhr hatte ein aufmerksamer Zeuge verdächtige Geräusche am Gebäude einer Arztpraxis in der Norderbergstraße in Leck vernommen und […]