POL-FL: Husum- Festnahme von Limonadendieben auf frischer Tat

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) – Am Dienstagmorgen (24.03.20), um 03.20 Uhr, fuhr eine Polizeistreife durch die Hafenstraße in Husum. Den Beamten fiel auf, dass der Zugang zu einem Ausflugsschiff, welches im Hafen lag, geöffnet war. Sie überprüften das Schiff und stellten drei Jungs (18, 15 und 15 Jahre) auf diesem fest. Diese hatten sich bereits diverse Taschen und Rucksäcke mit Limonadenflaschen aus einem Kühlschrank des Schiffes gefüllt. Mit einem weiteren Streifenwagen wurden die jungen Männer zur Dienststelle des Polizeirevieres in Husum verbracht. Von dort wurden die Erziehungsberechtigten der zwei 15-Jährigen informiert. Gegen die drei aus Husum und Umland stammenden jungen Männer wurde nun ein Strafverfahren wegen des Diebstahls und Hausfriedensbruch eingeleitet.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4555350 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Russe mit verfälschtem litauischen Pass gestoppt

0.0 00 Handewitt (ots) – Am 24.03.2020 gegen 21:30 Uhr wurde ein Pärchen in einem in Dänemark zugelassenem PKW am ehemaligen Grenzübergang Ellund von der dänischen Polizei zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben. Die 44-jährige Fahrerin, eine Russin, wies sich ordnungsgemäß mit einem dänischen Flüchtlingspass und Aufenthaltstitel aus. Ihr Beifahrer […]