POL-FL: Husum – BMW entzieht sich einer Fahrzeugkontrolle mit einer Geschwindigkeit deutlich über 200km/h, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) –

 

Samstag (13.11.21), um 00.50 Uhr, befuhr eine Streifenwagenbesatzung im Rahmen der Streife die Straße Buschkamp in Husum. Vor dem Funkstreifenwagen fuhr ein blauer BMW 560L, welcher im Kreisverkehr nicht blinkte und anschließend sein Fahrzeug stark beschleunigte. Auf Höhe der Abfahrt/Auffahrt Mildstedt überholte der BMW bei unübersichtlicher Verkehrslage und durchgezogenem Mittelstreifen einen LKW uns setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Süden fort. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Beamten bereits Anhalte-Zeichen, Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet und die Geschwindigkeit des Streifenwagens betrug deutlich über 180 km/h.
Der BMW-Fahrer missachtete die Anhalte-Zeichen und fuhr weiter in den Bereich der Baustelle/Ausbau der B5. Hier wird die Geschwindigkeit auf bis zu 50 km/h vorgegeben/reguliert, was der BMW-Fahrer jedoch ignorierte. Auf dem Tacho des Funkstreifenwagens konnte in diesem Bereich eine Geschwindigkeit von 215 km/h abgelesen werden und der BMW vergrößerte den Abstand zu den Beamten deutlich. Im weiteren Verlauf der Strecke überholte dieser einen weiteren PKW im Bereich zwischen der Abfahrt Husum Süd und der Vosskuhle. Der Abstand zu dem Funkstreifenwagen hatte sich zu diesem Zeitpunkt trotz der hohen Geschwindigkeit so vergrößert, dass die Beamten, auch aufgrund der hohen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer den Versuch, das Fahrzeug zu kontrollieren, abbrachen.
Es wurde ein Verfahren u.a. wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Die Polizei in Friedrichstadt bittet weitere Zeugen dieser rücksichtlosen Fahrt, vor allem die Fahrer(innen) der überholten Fahrzeuge um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04881-2869920 oder per E-Mail Friedrichstadt.PSt@polizei.landsh.de. Vielen Dank! 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt - Verkehrskontrollen auf Sylt

0.0 00 Sylt (ots) – Am Mittwoch (1 7.11.21), in der Zeit von 10-18 Uhr, wurden mehrere Polizeistreifenteams, u.a. auch in zivil, für eine Verkehrskontrolle auf Sylt eingesetzt. Dazu wurde zum einen eine Standkontrolle am Westerländer ZOB eingerichtet, und es wurden auf der gesamten Insel mobile Verkehrskontrollen durchgeführt.Der Einsatzschwerpunkt lag […]