POL-FL: Hattstedt (NF) – Hakenkreuzschmierereien: Mobile Sprayer festgenommen, Diebesgut aus Einbruch beschlagnahmt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll, Husum (ots) – Freitagmorgen, 09.05.14, gegen 00:45 Uhr, konnten Beamte vom Polizeirevier Husum und von der Polizeistation Bredstedt im Bereich der B5 bei Hattstedt zwei VW kontrollieren, deren Insassen im Verdacht stehen, für unzählige Farbschmierereien im Raum Bredstedt verantwortlich zu sein.

Die vier 17-19-jährigen aus dem Raum Bredstedt stammenden polizeibekannten Männer hatten diverse Sprayerutensilien bei sich. Unter anderem fanden die Beamten mehrere aus einem Einbruch vom Dienstag, 06.05., zu Mittwoch, 07.05., bei einem Autoteilehandel in Bredstedt stammende Spraydosen bei der Gruppe. Dazu konnten sie weiteres aus dem Einbruch stammendes Diebesgut in den Fahrzeugen finden und beschlagnahmen.

Mit den beim Einbruch entwendeten Farbdosen hatte man zuvor an über 25 Tatorten im Raum Bredstedt diverse Farbschmierereien an verschiedensten Objekten aufgetragen, wie eine Schule, eine Polizeistation, an einem Spielplatz und an mehreren Fahrzeugen.

Die Gruppe wird sich in entsprechenden Ermittlungsverfahren zu verantworten haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

>>> OTS vom 07.05.14

POL-FL: Bredstedt (NF) – Hakenkreuzschmierereien nach Einbruch im Raum Bredstedt, Zeugen gesucht

Bredstedt (ots) – In der Nacht von Dienstag, 06.05.14, zu Mittwoch, 07.05.14, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu einem Autoteilegeschäft in der Lornsenstraße in Bredstedt und entwendete mehrere Farbsprühdosen.

Offenbar verunstaltete man damit im Anschluss an unterschiedlichen Orten im Raum Bredstedt Fahrzeuge und Gebäudefassaden mit Farbschmierereien und brachte unter anderem Hakenkreuze an.

Bislang gingen 25 Anzeigen wegen Sachbeschädigungen ein, davon 10 Hakenkreuzschmierereien.

Die Farbschmierereien fanden sich unter anderem an einer Schule, an einer Polizeidienststelle, an Fahrzeugen und an einem Spielplatz.

Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden eingeleitet.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Niebüll unter 04661/4011-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

BPOL-FL: 2. Flensburger Blaulichttag - Einladung zum Pressetermin am 14.05.2014

0.0 00 Flensburg (ots) – Die Flensburger Bundespolizei plant zusammen mit 15 anderen “Blaulichtern”, auch aus Dänemark, den 2. Flensburger Blaulichttag. Dieser soll am 05. Juli 2014 am Flensburger Hafen stattfinden und wird maritim gestaltet sein. Neben “Open Ship” von Einsatzschiffen werden diverse Einsatzvorführungen sicherlich zahlreiche Besucher nach Flensburg locken. […]