POL-FL: Garding und St. Peter-Ording: Feuer in Supermärkten

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Garding und St. Peter-Ording (ots) – Vergangenen Samstag (14.04.), gegen 20:00 Uhr, wurden in einem Supermarkt in St. Peter-Ording Zeitungen in einer Auslage entzündet. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Montag (16.04.) zwischen 19:00 und 20:00 Uhr bei einem Supermarkt in Garding. Hier wurden Papierballen im Entladebereich abgebrannt. In beiden Fällen entstand ein geringer Sachschaden. Zu Personenschäden kam es nicht.

Ermittlungen ergaben nun Hinweise auf einen 19-jähringen afghanischen Flüchtling der in Garding lebt. Der Mann legte am Donnerstag (19.04.) ein Geständnis ab. Seine Motivlage ist diffus.

Daher wurden die Staatanwaltschaft Flensburg und der sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Nordfriesland hinzugezogen. Der Tatverdächtige wurde anschließend dem Erkennungsdienst zugeführt und nach Abschluss der Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Malte Brammsen Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Haus Peters: Doppelausstellung Malerei trifft Fotografie – Tanja Gott und Heiko Westphalen

0.0 00 (CIS-intern) – Am 13.5., dem Internationalen Museumstag, eröffnet im Haus Peters in Tetenbüll eine Doppelausstellung, ein Dialog zwischen Malerei und Fotografie. Tanja Gott aus Hamburg zeigt Malerei unter dem Titel „Liebste Orte“, und Heiko Westphalen aus Flensburg präsentiert in einer Kabinettausstellung Fotografie „Zwischen Himmel und Erde“. Beide Künstler […]
Foto: Presse Tanja Gott