BPOL-FL: Gesuchten Mann verhaftet – Fahrer zahlt Geldstrafe

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kupfermühle (ots) – Heute Morgen um 02.30 Uhr kontrollierte eine
Streife der Bundespolizei im Raum Kupfermühle einen aus Dänemark
kommenden Mercedes Benz mit mehreren Insassen. Bei der Überprüfung
stellten die Beamten fest, dass gegen den Beifahrer ein Haftbefehl
vorlag. Die Staatsanwaltschaft sucht ihn wegen Fahren ohne
Fahrerlaubnis.

Der 35-jährige Mann wurde verhaftet und mit zur Dienststelle
genommen. Ihm wurde der Haftbefehl eröffnet; Der Fahrer des PKW
erschien kurze Zeit später auf der Dienststelle und zahlte die
festgelegte Geldstrafe von 600,- Euro für ihn.

Dadurch konnte der 35-Jährige die Reise fortsetzen und ihm blieb
ein 30- tägiger Gefängnisaufenthalt erspart.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Achtung! Angebliche Mitarbeiter von Kabel Deutschland, Vodafone und den Stadtwerken Husum versuchen sich Zutritt in Wohnungen und Häuser zu verschaffen!

0.0 00 Husum/Mildstedt (ots) – Seit Montag (04.02.19) sind der Kripo in Husum mehrere Fälle gemeldet worden, in denen angeblich Mitarbeiter verschiedener Firmen (Vodafone, Stadtwerke oder Kabel Deutschland) inHusum und Mildstedt an den Haustüren von Mitbürgern geklingelt haben und angaben, Kabelarbeiten durchführen zu müssen. Eine Nachfrage bei den jeweiligen Firmen […]