POL-FL: Flensburg – Verkehrskontrolle am Freitagabend – Drei Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Zusammen mit Kollegen des PABR Husum und des Zolls führten
Beamte des 1. Polizeireviers Flensburg in der Nacht von Freitag (20.12.19) auf
Samstag (21.12.19) von 19.00 Uhr bis 03.00 Uhr Verkehrskontrollen in der
Harrisleer Straße und am Friedenshügel durch. Unter anderem wurden drei
Fahrzeugführer dabei aus dem Verkehr gezogen, die unter dem Einfluss
berauschender Mittel standen. Einer von ihnen hatte Opiate konsumiert. Als er
die Kontrollstelle erkannte, versuchte er noch, sich der Kontrolle durch Wenden
zu entziehen. Zudem wurde ein 21-jähriger Autofahrer festgestellt, der sein
Fahrzeug ohne Führerschein und mit entstempelten Kennzeichen führte, das vordere
hatte er verkehrt herum am Fahrzeug montiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4476508
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Handewitt - Litauer mit gestohlenen Fahrrädern kontrolliert

0.0 00 Handewitt (ots) – Samstagabend gegen 19.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden Renault Master auf dem Autobahnparkplatz Handewitter Forst. Die acht Insassen konnten sich auch ordnungsgemäß ausweisen. Bei der Nachschau im Laderaum entdeckten die Bundespolizisten drei hochwertige Fahrräder. Auf Befragen nach der Herkunft der […]