POL-FL: Emmelsbüll-Horsbüll (NF)- Auseinandersetzung aufgrund eines Streits um Sauberkeit

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Emmelsbüll-Horsbüll (NF) (ots) – In der Dorfstraße in Emmelsbüll-Horsbüll kam es am Dienstag, 01.03.2016, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern. Gegen 19.40 Uhr gerieten ein 37jähriger und ein 53jähriger Mann zunächst in Streit um die Sauberkeit im Gebäude. Anschließend bespuckten sich beide und beschuldigten sich gegenseitig, geschlagen worden zu sein.

Beide Männer bedurften keiner ärztlichen Hilfe. Sie besitzen die syrische Staatsbürgerschaft. Die Kriminalpolizei Niebüll ermittelt wegen Verdachts der wechselseitigen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Schafflund (SL-FL) - Raub am 16.02.2016 war vorgetäuscht

0.0 00 Schafflund (ots) – Wie bereits berichtet, sollte es am 16.02.2016 zu einem Raub an der Hauptstraße in Schafflund gekommen sein. Die Polizei suchte im Anschluss daran auch Mithilfe eines Zeugenaufrufes nach den zwei beschriebenen Tätern mit südländischem Erscheinungsbild. Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg ergaben, dass sich der Raub nicht […]