POL-FL: Schafflund (SL-FL) – Raub am 16.02.2016 war vorgetäuscht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schafflund (ots) – Wie bereits berichtet, sollte es am 16.02.2016 zu einem Raub an der Hauptstraße in Schafflund gekommen sein. Die Polizei suchte im Anschluss daran auch Mithilfe eines Zeugenaufrufes nach den zwei beschriebenen Tätern mit südländischem Erscheinungsbild.

Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg ergaben, dass sich der Raub nicht ereignet hat. Durch die Nachvernehmung der Anzeigenden wurde dies bestätigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt/Westerland - Einfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

0.0 00 Sylt/Westerland (ots) – Dienstagmittag, 02.03.2016, brannte ein Einfamilienhaus in der Dirk-Brodersen-Straße in Westerland bis auf die Grundmauern nieder. Eine Nachbarin bemerkte den Rauch. Die 93jährige Bewohnerin öffnete ihr, nachdem die Nachbarin klingelte und klopfte. Die Frau hatte anscheinend den Brand noch nicht bemerkt und verließ daraufhin das Haus. […]