POL-FL: EILT – Hattstedt – EILT: Sprengung einer Granate durch Kampfmittelräumdienst – BITTE UM SOFORTIGE RUNDFUNKDURCHSAGE

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Hattstedt (ots) – Am Montag (18.11.19) gegen 14:00 Uhr kommt es in Hattstedt auf
einem Feldweg zwischen den Straßen Westerwiede und Nordseestraße zu einer
Sprengung einer Granate durch den Kampfmittelräumdienst.

Eine Gefahr für umliegende Gebäude bestehe nicht, der Bereich ist weiträumig
abgesperrt.

Um eine umgehende Rundfunkdurchsage wird gebeten, da es zu einer lauten
Explosion kommen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Jan Krüger
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Folgemeldung: Hattstedt: Sprengung einer Granate durch Kampfmittelräumdienst erfolgreich durchgeführt - Bitte um Löschung der Rundfunkdurchsage

0.0 00 Hattstedt (ots) – Am Montag (18.11.19) gegen 14:15 Uhr kam es in Hattstedt auf einem Feldweg zwischen den Straßen Westerwiede und Nordseestraße zu einer Sprengung einer Granate durch den Kampfmittelräumdienst. Die Gewehrgranate wurde durch einen Sondengänger gefunden, der auf der Suche nach alten Münzen und Schmuck war. Dieser […]