POL-FL: Flensburg – Krankenhaus verlassen, Polizei sucht nach 32-jähriger Patientin und bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Flensburg (ots) – Seit Dienstagmorgen (07.01.20), ca. 7.15 Uhr, wird die
32-jährige Rieke K. vermisst. Frau K. ist Patientin der Diako und ist von dort
heute Morgen verschwunden. Zuletzt wurde sie in der Toosbüystraße gesehen. Die
Vermisste könnte auch in Richtung Hamburg oder in Richtung Dänemark unterwegs
sein. Die junge Frau benötigt dringend ärztliche Hilfe!

 

Beschreibung: 

-1,60 m groß und sehr dünn, kinnlange, dunkle, glatte Haare mit
Pony, das Gesicht ist kaum erkennbar. Frau K. trägt einen schwarzen
Kapuzenpullover mit weißem Aufdruck und eine schwarze Hose. 

Wer die junge Frau gesehen hat, wird gebeten, umgehend die Polizei unter dem
Polizeiruf 110 zu informieren. 

Um Rundfunkdurchsagen wird gebeten. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4485051
OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: B 199: Viele und hohe Geschwindigkeitsverstöße in kurzer Zeit

0.0 00 Handewitt (ots) – Am Freitagnachmittag (03.01.2020) führte der Fachdienst Schleswig des PABR Nord auf der B 199 bei Handewitt Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurden in kurzer Zeit zahlreiche Autofahrer mit äußerst bedenklicher Geschwindigkeit festgestellt. In der Zeit von 16:35 – 18:24 Uhr fuhren 23 Autofahrer in einem auf 60 […]