POL-FL: Dagebüll – Erst am Donnerstag u.a. unter Drogen und ohne Führerschein aus dem Verkehr gezogen, kann es ein 39-Jähriger offenbar nicht lassen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Dagebüll/Ockholm (ots) – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Donnerstagmittag (19.08.21) in der Nordseestraße in Dagebüll, war auch ein blauer Kleinwagen zu schnell unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Niebüller Polizeibeamten fest, dass der 39-jährige Fahrzeugführer weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und zudem das Auto nicht zugelassen war. Außerdem waren die angebrachten Kennzeichen gefälscht. Weiter stellte sich heraus, dass gegen den Nordfriesen ein Haftbefehl vorlag. Im weiteren Verlauf der polizeilichen Maßnahmen bestätigte sich durch einen durchgeführten Drogenvortest zudem noch der Konsum von Kokain. Der Fahrzeugführer wurde in Gewahrsam genommen, eine Blutprobe wurde angeordnet und durchgeführt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Der Haftbefehl konnte bezahlt werden und der Mann wurde entlassen.
Am Freitagmittag (20.08.21) wollte der 39-Jährige sein Auto aus Dagebüll ohne Kennzeichen und Zulassung abholen. Dabei wurde er von Zeugen beobachtet, die Polizei wurde informiert. Zwei Streifenwagenbesatzungen wurde eingesetzt, wovon es einer gelang,
den Mann auf einem Grundstück in Ockholm aufzuspüren. Dort hatte er versucht, sich mit samt seinem Fahrzeug zu verstecken.

 

Der Pkw war immer noch nicht zugelassen und versichert. Auch hatte der Fahrer natürlich immer noch keinen Führerschein.
Ein Urintest bestätigte erneut den Konsum von Kokain. Außerdem wurde in der Fahrertür ein zugriffsbereiter Teleskopschlagstock aufgefunden. 

Der Mann wurde für weitere Maßnahmen zum Polizeirevier Niebüll verbracht. Das Fahrzeug wurde an einen Verantwortlichen übergeben. Es wurden erneut diverse Straftaten- und Ordnungswidrigkeiten-Verfahren gegen den 39-Jährigen eingeleitet. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Fahrer eines schwarzen BMW mit Hamburger Kennzeichen begeht Fahrerflucht in Fußgängerzone, Polizei sucht weitere Zeugen

0.0 00 Husum (ots) – Am Freitagnachmittag (20.08.21), gegen 13.50 Uhr, befuhr laut Zeugenaussagen der Fahrer eines schwarzen BMW mit Hamburger Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen der Fahrtrichtung in den gut besuchten Fußgängerzonenbereich der unteren Neustadt in Husum. Dort beschädigte er im Vorbeifahren eine Werbefigur, indem er gegen den Arm […]