BPOL-FL: Gesuchte Bosnierin verhaftet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Böglum/Ellhöft (ots) – Gestern gegen 20.45 Uhr wurde in Böglum (Kreis Nordfriesland) eine junge Frau, die aus Dänemark kam, durch die Bundespolizei kontrolliert.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen die 25-jährige Bosnierin ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte sie wegen Verkehrsunfallflucht. Die Bundespolizisten verhafteten die Frau.

Sie konnte jedoch die geforderte Geldstrafe von 1200,- Euro begleichen und ihr blieben 40 Tage Haft erspart.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Motorsäge, Parfum und Spirituosen bei Rumänen sichergestellt

0.0 00 Handewitt/FL (ots) – Gestern Abend gegen 22.00 Uhr wurde auf der Autobahn ein aus Dänemark kommender BMW mit rumänischen Kennzeichen auf dem Parkplatz Handewitter Forst kontrolliert. Der Fahrer, ein 23-jähriger Rumäne, hatte diverse neue originalverpackte Parfums (siehe Bild) , Spirituosen, eine Motorsäge sowie elektronische Geräte im Fahrzeug. Kaufbelege […]