POL-FL: Breklum – 77-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Breklum (ots) –

Am Dienstagnachmittag (21.12.2021), gegen 17:15 Uhr, ereignete sich auf der B5 in Breklum ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 77-jährige Fußgängerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen überquerte die Seniorin die Fahrbahn der B5/Husumer Straße ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei wurde sie von einem VW Golf erfasst, der in Richtung Süden fuhr. Die 77-Jährige erlitt dabei schwere Kopf-, Bein und Rumpfverletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Flensburger Klinikum verbracht. Der 74-jährige Autofahrer erlitt einen Schock. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs eingesetzt. Die B5 musste für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden.

Trotz des regen Berufsverkehrs konnten an der Unfallstelle keine Zeugen ermittelt werden. Wer Angaben zum Unfall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 04671 / 4044900 bei den Ermittlern der Polizeistation Bredstedt zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Zwei Loks entgleisen bei Rangierfahrt - Beeinträchtigungen im Bahnverkehr (FOTO)

0.0 00 Westerland (ots) – Heute Morgen gegen 06.30 Uhr sind im Bahnhof Westerland zwei Loks entgleist. Die beiden Lokomotiven waren auf einer Rangierfahrt unterwegs, um einen Wagenpark des DB Sylt Shuttles bereitzustellen. Dabei entgleiste eine der Loks komplett und bei der Zweiten entgleiste eine Achse. Verletzt wurde bei dem […]