POL-FL: Schleswig – Sonntagmorgen : Unfallfahrer bringt Laterne zu Fall, Zaunelemente beschädigt, Verantwortlicher gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Sonntagmorgen, 02.02.14, in der Zeit von 04:00 Uhr bis 04:30 Uhr, fuhr man mit einem unbekannten Fahrzeug offensichtlich gegen eine Straßenlaterne im Husumer Baum in Schleswig, wobei diese durch die Wucht des Aufpralls im Mast durchtrennt wurde und auf ein angrenzendes Grundstück fiel.

Dabei wurden Zaunelemente der Einfriedung ebenfalls beschädigt.

Der Unfallfahrer aber entfernte sich, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Die vom Knallgeräusch aufgeschreckten Anwohner zeigten den Vorfall an. Beamte vom Polizeirevier Schleswig sicherten Spuren, unter anderem Fahrzeugteile vom Unfallfahrzeug und roten Fremdlack. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-0 beim Polizeirevier in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt - Zeugen nach Sprengung gesucht, Telefonzelle beschädigt

0.0 00 Sylt (ots) – Sonntagabend, 02.02.14, gegen 22:45 Uhr, alarmierten von lautem Knall aufgeschreckte Anwohner die Kooperative Regionalleitstelle, nachdem Unbekannte eine Explosion in einer Telefonzelle in der Westerländer Süderstraße herbeigeführt hatten. Beamte vom Polizeirevier Sylt sicherten Spuren und sperrten den Tatort ab. Die Beamten fanden Überreste von Feuerwerkskörpern an […]