POL-FL: Bredstedt – Parkende Autos beschädigt, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (ots) –

In der Nacht von Samstag (02.10.21) auf Sonntag (03.10.21) wurden im Bredstedter Stadtgebiet vier parkende Autos beschädigt.

In der Süderstraße wurde mit einem Stein die Heckscheibe eines Suzukis eingeschlagen. Dabei wurde auch die A-Säule beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1400 Euro. Bei einem anderen parkenden PKW wurde die Frontscheibe eingeschlagen.
In der Norderstraße wurde sowohl die Front- als auch die Heckscheibe eines parkenden Mazdas von Unbekannt mittels eines Steines beschädigt. Bei einem VW wurde ebenfalls mit einem Stein die komplette Heckscheibe eingeworfen und die Frontscheibe beschädigt.

In allen vier Fällen hat die Polizeistatíon in Bredstedt die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat am Samstagabend oder in der Nacht zu Sonntag Personen in Bredstedt beobachtet, die mit diesen Taten in Verbindung stehen könnten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04671-4044900 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Husum - Mann verliert Drogen im Bahnhof; beleidigt und widersetzt sich Bundespolizisten

0.0 00 Husum (ots) –   Samstagabend gegen 18:00 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei im Bahnhof Husum auf einen 21-jährigen Mann aufmerksam gemacht, der beim Verlassen eines Kiosks seine Drogen verloren hatte.  Bei der Befragung des Mannes gab dieser den Besitz von Betäubungsmitteln zu und es kamen noch weitere […]