POL-FL: Bordelum/Dörpum – Glimpfliches Ende eines Schuppenbrandes in Dörpum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bordelum/Dörpum (ots) – Sonntag, 29.11.2015, kam es in Dörpum (Groot Sand) zu einem Schuppenbrand, ein Übergreifen des Feuers auf das daneben befindliche Einfamilienhaus konnte verhindert werden.

Anwohner wurden gegen 05.50 Uhr durch einen Knall wach und alarmierten sofort die Polizei über Notruf 110. Eine Streife der umliegenden Polizeistation gelang es, die Bewohner des angrenzenden Einfamilienhauses zu wecken und in Sicherheit zu bringen.

Der Brand breitete sich von dem Holzschuppen, in dem Brennholz gelagert wurde, auf einen Blechschuppen aus. Durch die eingesetzten freiwilligen Feuerwehren Dörpum und Bordelum wurde verhindert, dass das Feuer auch auf das mit zwei Personen bewohnte Einfamilienhaus übergreifen konnte.

Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst nicht festzustellen. Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm die Kriminalpolizeistelle Niebüll

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll - Zeugen nach Diebstahl von mindestens 248 Reifen gesucht

0.0 00 Niebüll (ots) – In der Zeit von Samstag, 28.11.2015, bis Sonntag, 29.11.2015, stahlen Unbekannte mehrere Fahrzeugreifen aus einem Autohaus in der Bahnhofstraße in Niebüll. Zwischen Samstag, 13.00 Uhr, und Sonntag, 09.00 Uhr, schnitten sie den Außenzaun des dortigen Reifenlagers auf und entwendeten 248 neue Winterkompletträder mehrerer Marken. Diese […]