POL-FL: Bordelum (NF) -erschreckende Bilanz nach Geschwindigkeitsmessungen am Kindergarten, Spitzenreiter fuhr 80 km/h

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bordelum (NF) (ots) – Mittwoch, 19.08.2015, in der Zeit von 7:30-12:30 Uhr führte die Verkehrsüberwachung des PABR Nord vom Fachdienst in Husum Geschwindigkeitskontrollen im Bereich des Kindergartens durch. In dem auf 30 km/h reduzierten Verkehrsbereich fuhr von 1000 gemessenen Fahrzeugen jedes vierte zu schnell. Besonders erschreckend war die Höhe der festgestellten Überschreitungen, so fuhren 50 Fahrzeuge mehr als 20 km/h zu schnell, traurige “Spitzenreiter” wurden mit 80/73/68/64 km/h gemessen, und dies, obwohl dem Autofahrer auf diesem Streckenabschnitt die Gefahrenstelle sogar durch ein auf der Fahrbahn vorhandenes Verkehrsschild “Achtung Kinder” vor Augen geführt wird. Es wurden insgesamt 50 Bußgeldverfahren eingeleitet, 150 Verwarnungsgelder verhängt und in weiterer Folge 5 Fahrverbote angeordnet. Auch die Gleichgültigkeit einiger Autofahrer wird die Polizei hier zum Anlass nehmen weitere Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt und Umland - Einbrüche in Kindergärten

0.0 00 Bredstedt und Umland (ots) – Am vergangenen Wochenende, zwischen dem 21.- und 23.08.2015, kam es zu mehreren Einbrüchen in Bredstedter Kindergärten und Kindergärten im näheren Umkreis. Bei den Objekten in Bredstedt, sowohl in der Kock- als auch beim Kindergarten in der Westerstraße wurden Terrassentüren aufgehebelt, um sich Zugang […]