POL-FL: Jübek – Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein von Polizeistreife kontrolliert/Überprüfung ergibt einen offenen Haftbefehl

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Jübek (ots) – Am Donnerstag (29.04.21), um 00.34 Uhr, fiel einer Polizeistreife des Polizeirevieres Schleswig im Jübeker Weg, zwischen Jübek und Silberstedt, ein Audi auf. Dieser geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn und wurde auffällig langsam geführt, beschleunigte dann wieder unvorhersehbar und hielt dann plötzlich mittig auf der Fahrbahn an.
Bei der durchgeführten Verkehrskontrolle in Jübek stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 33-Jähriger aus dem Kreis Schleswig-Flensburg, stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von mehr als 1,4 Promille an. Außerdem fuhr der Mann das Fahrzeug ohne die Erlaubnis des Fahrzeughalters. Er war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Diese wurde ihm bereits in der Vergangenheit entzogen.
Nach Überprüfung der Personaldaten stellte sich zudem heraus, dass ein Vollstreckungshaftbefehl gegen den Mann vorlag: Aufgrund dessen wurde der 33-Jährige nach der Entnahme einer Blutprobe und weiteren polizeilichen Maßnahmen einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schafflund: Drogen- und Waffenfund nach Durchsuchungen

0.0 00 Schafflund (ots) – Montagmorgen (03.05.21) wurden im Raum Schafflund mehrere Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Insgesamt wurde vier Objekte durchsucht. Hintergrund sind Ermittlungsverfahren hinsichtlich des Handels mit illegalen Drogen und Verstöße gegen das Waffengesetz. Die Kriminalpolizei Flensburg und die Polizeistation Schafflund wurden in einem Fall vom SEK unterstützt. Nach einer Türöffnung […]