POL-FL: A7/ Jagel: 16 Dönerspieße vernichtet – keine ausreichende Kühlung im Transporter

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
A7/ Jagel (ots) –

Am Dienstag (22.02.2022) gegen 13:20 Uhr kontrollierten Beamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Nord auf der A7 einen Lebensmitteltransporter. In dem Fahrzeug, das Imbissläden im nördlichen Schleswig-Holstein beliefern sollte, befanden sich tiefgekühlte Dönerspieße, Pommes, Hähnchenstreifen, Falafel und Chicken-Nuggets.

Die Temperatur im Transporter erschien den Beamten deutlich zu gering. Ein hinzugezogener Veterinär des Kreises Schleswig-Flensburg stellte fest, dass
lediglich Minus 5,4 Grad vorherrschten. Die Dönerspieße hatten eine Außentemperatur von Minus 1,8 Grad anstelle der vorgeschrieben Minus 18 Grad.

Die insgesamt 480 Kg Lebensmittel, davon 16 Dönerspieße, wurden vernichtet.
Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Das Speicher Husum Programm im März 2022

0.0 00 (CIS-intern) – …der Frühling steht vor der Tür und nach einem pandemiebedingt doch eher schleppenden Jahresbegin n haben wir uns für März wieder einiges vorgenommen! Statt des Festivals Der Hafen rockt, das leider abgesagt werden musste, gibt es darum ein Punkrock-Spektakel mit den Fro-Tee Slips und Nothahn (05.03.). […]