POL-FL: Hattstedt: “Sicherer Schulweg” – Verkehrserziehung durch die Polizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Hattstedt (ots) – Seit vielen Jahren werden die Schüler der 1.
Klasse der Jens-Iwersen-Schule in Hattstedt durch die Beamten der
Polizeistation zum Thema “Sicherer Schulweg” unterrichtet.

Die Abc-Schützen erhalten wichtige Informationen über das richtige
Verhalten im Straßenverkehr. Sie lernen, worauf es auf den
unterschiedlichen Wegen ankommt, sei es zu Fuß, als Radfahrer, im Bus
oder im Auto. Sie bekommen wertvolle Tipps für ihre Sicherheit und
worauf sie achten sollen. Ein paar Worte über die Polizei und die
wichtige Notrufnummer 110 werden natürlich auch vermittelt.

Danach geht es auf die Trainingsstrecke. Der Weg führt von der
Schule zur Polizeistation und zurück. Begleitet werden sie von Ralf
Ketelsen, einem Urgestein der Polizei Hattstedt, der regelmäßig von
inzwischen erwachsen gewordenen Schülern auf deren eigene Beschulung
vor etlichen Jahren angesprochen wird.

Auf der Strecke werden Einmündungen und Kreuzungen passiert und
als Höhepunkt das Überqueren der Fußgängerbedarfsampel an der
Bundesstraße geübt. Überall gibt Ralf Ketelsen wertvolle Tipps und
weist auf die Besonderheiten und Gefahren im Straßenverkehr hin. Nach
zwei Kilometer Fußmarsch durch das Dorf, den auch zwei Lehrer
begleiten, haben die Kinder eine Menge gelernt.

“Das Lächeln in den Kinderaugen ist das Schönste nach einem
solchen Tag” sagt Ralf Ketelsen. Zurück auf der Dienststelle schreibt
er noch eine Anzeige gegen einen Autofahrer, der vor den Augen der
Kinder über eine rote Ampel gefahren ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig: Nichtwissen im Umgang mit E-Scooter führt zu einer Anzeige

0.0 00 Schleswig (ots) – In Schleswig wurde am späten Dienstagabend (02.09.19) ein 26-jähriger Man auf einem E-Scooter kontrolliert. Der Roller war weder versichert noch verkehrssicher ausgestattet.   Der Mann fuhr gegen 22:30 Uhr in der Flensburger Straße, als er von der Polizei angehalten wurde. Die Beamten stellten fest, dass […]