BPOL-FL: Oldenswort – Rinder am Gleis verursachen Polizeieinsatz

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Oldenswort (ots) – Heute Vormittag gegen 11.15 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizei über Tiere an den Gleisen auf der Bahnstrecke Husum – St.Peter Ording informiert. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die Züge erteilt.

Die eingesetzte Streife konnte im Bereich Oldenswort auch zwei Rinder an den Gleisen feststellen und diese zurücktreiben. Sie waren offensichtlich aus einer Herde von 24 Tieren ausgebrochen.

Die Bundespolizisten überprüften den Weidezaun und stellten die Ausbruchstelle fest. Die 51-jährige Tierhalterin wurde erreicht und sagte die Instandsetzung des Zaunes zu. Sie muss mit einer Anzeige rechnen.

Ein Zug erhielt geringe Verspätungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4727842 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt: 22-Jährige wird vermisst, Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung und der Medien

0.0 00 Sylt (ots) – Seit dem 02.10.2020 (Freitag) wird die 22-jährige Ksenja Bajkalov vermisst. Es gibt derzeit keine Hinweise auf ihren Aufenthaltsort. Sie bedarf ärztlicher Hilfe. Die Vermisste wurde zuletzt am Freitag, den 02.10.2020, gegen 11 Uhr in ihrer Personalwohnung in der Straße Am Hermanns-Hain in List gesehen. Frau […]