BPOL-FL: Ohne Führerschein und Versicherungsschutz auf Motorroller unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Klanxbüll (ots) – Heute Morgen um 10:30 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei in Klanxbüll (Kreis Nordfriesland) ein Motorroller auf, an dem das angebrachte grüne Kennzeichen offensichtlich nicht fürs aktuelle Versicherungsjahr (in Schwarz) gültig war. Bei einer Überprüfung der Yamaha und des 36-jährigen Fahrers konnte ermittelt werden, dass für die 50er tatsächlich seit dem 01.03.2017 kein Versicherungsschutz mehr bestand. Dazu kam noch, dass der Fahrer für den Roller keine notwendige Fahrerlaubnis vorweisen konnte.

Durch eine Streife der Landespolizei wurde der Sachverhalt übernommen und die Anzeigen wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz bzw. Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt. Der Mann musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Jürgen Henningsen Telefon: 0461 – 3132 105 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4620941 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Einbruch in Touristinformation, Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Tönning (ots) – Am Donnerstag (10.06.20) wurde zwischen 17 Uhr und 22 Uhr in die Touristinformation, Am Markt 2, in Tönning eingebrochen. Unbekannte Täter gelangten durch die Automatiktür, welche bis 22 Uhr geöffnet ist, in den Vorraum und hebelten dort gewaltsam die Eingangstür zu den Räumlichkeiten des Informationscenters […]