BPOL-FL: Niebüll – Mann klettert auf abfahrbereiten Güterzug: Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Heute Morgen gegen 05.00 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei zum Bahnhof nach Niebüll beordert. Ein junger Mann war auf die Lok eines abfahrbereiten Güterzuges geklettert. Dort hatte er am Führerstand des Lokführers geklopft. Der junge Mann machte einen leicht verwirrten Eindruck und wollte sich beim Lokführer nach der Abfahrt des Zuges nach Westerland erkundigen. 

Die eingetroffene Streife der Bundespolizei nahm den Mann in Obhut. Die informierte Mutter holte den 22-Jährigen auf der Dienststelle ab. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll/Silberstedt - Zeugen nach Diebstahl eines Baugerätes gesucht

0.0 00 Niebüll, Silberstedt (ots) – Nach dem Diebstahl eines Anhängers samt Mini-Bagger in Niebüll wurde dieser am Montagnachmittag (28.11.2016) in Silberstedt aufgefunden. Im Zeitraum von Dienstag- bis Mittwochmittag (15./16.11.2016) entwendeten Unbekannte von einem Firmengelände in der Niebüller Bahnhofstraße einen Anhänger mit einem Mini-Bagger im Wert von ca. 24.000 Euro. […]