BPOL-FL: Ortskundig: Mann läuft Zug auf Gleisen entgegen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tating (ots) – Gestern Vormittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Husum – St. Peter Ording gerufen. Anwohner hatten einen Mann auf den Bahngleisen gesehen und sofort die Bundespolizei alarmiert.

Da diese durch andere Einsätze gebunden war, wurde die Landespolizei in St. Peter Ording um Unterstützung gebeten.

Es stellte sich heraus, dass ein junger Mann mit dem Zug von Garding nach St.Peter Ording fahren wollte. Da er noch reichlich Zeit bis zur Ankunft des Zuges hatte, lief er dem Zug schon mal entgegen: Leider auf den Bahngleisen, wo ihn die Streife der Polizei schließlich im Haltepunkt Tating feststellte.

Den 18-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Noch 3000,- Euro zu zahlen: Gesuchter litauischer Dieb verhaftet

0.0 00 Flensburg (ots) – Gestern Mittag gegen 12.15 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof einen Mann, der mit dem Zug aus Dänemark eingereist war. Er wies sich mit einem gültigen litauischen Reisepass aus. Die Überprüfung im Fahndungssystem ergab jedoch, dass der 40-jährige Litauer mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. […]