BPOL-FL: Kuh auf Bahngleis verursacht Kollision mit Zug

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Tönning (ots) – Heute Mittag wurde die Bundespolizei zu einem
Einsatz auf der Bahnstrecke Husum nach St. Peter Ording gerufen.
Offensichtlich war es zur Kollision eines Zuges mit einem Tier
gekommen. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die Züge erteilt.

 

Die eingesetzte Streife konnte im Bereich Tönning/Oldenswort
ermitteln, dass aus einer Herde von 10 Kühen offensichtlich ein Tier
ausgerissen war und sich bei Herannahen der Regionalbahn auf den
Gleisen befand. 

Eine Frau gab noch Warnzeichen, die Triebfahrzeugführerin leitete
auch sofort eine Schnellbremsung ein, es kam jedoch zur Kollision. 

Die Ermittlungen der Bundespolizei zum Unfallhergang dauern an. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Kropp: Diebstähle von Traktorzubehör - Vielzahl von Taten vermutet - Geschädigte gesucht

0.0 00 Kropp (ots) – Die Polizeistation Kropp und die Kriminalpolizei Schleswig ermitteln gegen einen 44-jährigen Mann aus dem Kreisgebiet,der im Verdacht steht, in größerem Umfang Ersatz- und Anbauteile von Traktoren gestohlen und veräußert zu haben. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren, das in Baden-Württemberg geführt wird und so auf die Spur […]