BPOL-FL: Gokels – Schafe im Gleisbereich führen zur Streckensperrung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Gokels (ots) –

Gestern Nachmittag um 16:00 Uhr wurde die Bundespolizei in Neumünster durch einen Triebfahrzeugführer der Nordbahn darüber informiert, dass sich im Bereich der Ortschaft Gokels (Strecke Neumünster-Heide) Schafe auf den Gleisen befinden.

Zum Glück konnte der Zugführer seinen Zug noch rechtzeitig zum Stehen bekommen.

Mit Unterstützung der Bundespolizei sowie des Notfallmanagers der Bahn gelang es die Tiere von den Gleisen zurück auf ihre Weide zu treiben und der Zug konnte seine Fahrt fortsetzen.

Durch die Bundespolizeistreife konnte ermittelt werden, dass durch starken Regen der Zaun der Schafsweide an einer Stelle unterspült wurde und so die Schafe auf die Gleise gelangen konnten. Das “Leck” im Zaun wurde durch den Schäfer behoben und die Strecke wieder freigegeben.
Durch die Bundespolizei wurde eine Anzeige wegen Vornahme einer Betriebsstörung gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt: Rollator vom Parkplatz gestohlen - Fahndung nach zwei Jugendlichen

0.0 00 Sylt (ots) –   Am vergangenen Freitagnachmittag (24.09.21) wurde von einem Parkplatz in der Königsberger Straße in Westerland ein grau-schwarzer Rollator gestohlen. Ein Rentner hatte ihn dort zwischen 15:00 – und 16:00 Uhr abgestellt.  Nach ersten Hinweisen aus der Bevölkerung sollen zwei Jugendliche im Alter von 15 – […]