POL-FL: Westerland/Sylt: Diebstahl einer Skulptur in Form eines Bonbons aus Galerie in der Friedrichstraße, Polizei sucht Zeugen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Westerland auf Sylt (ots) – In der Zeit von Mittwoch (09.06.21), 10.00 Uhr, bis Donnerstag (10.06.21), 18.00 Uhr, wurde aus einer Kunstgalerie in der Friedrichstraße in Westerland eine Skulptur im Wert von knapp 3000 Euro entwendet. Bei der Skulptur, einem Unikat, handelt es sich um einen lilafarbenen Bonbon, 42 cm hoch inklusive Sockel. Der Bonbon besteht aus mit Samtbezug überzogenem Plexiglas. Der Sockel, ebenfalls aus Plexiglas, hat an der Unterseite eine goldene oder silberne Signatur des Künstler.
Die Kriminalpolizei Sylt hat die Ermittlungen dieses Diebstahls aufgenommen und fragt: Wer kann Angaben zu dem Verbleib des Kunstobjekts machen? Wer hat Personen beobachtet, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04651-70470 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt/Bordelum - 57-Jähriger ohne Führerschein zum zweiten Mal betrunken am Steuer erwischt

0.0 00 Bredstedt/Bordelum (ots) – Bereits am frühen Nachmittag des 17.03.21, wurde in der Husumer Straße in Bredstedt durch Beamte der Polizeistation Bredstedt ein Golffahrer kontrolliert. Zuvor war dieser wegen auffälliger Fahrweise von einem Zeugen gemeldet worden. Es stellte sich heraus, dass der 57-Jährige alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen […]