POL-FL: Husum – Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung gefasst

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am Sonntag, 07.02.2016, kam es in der Husumer Diskothek “Nachtschicht” zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der ein 21jähriger schwer verletzt wurde.

Kurz nach 5 Uhr befand sich der Geschädigte vor der Diskothek und wurde dort von einem ihm unbekannten Mann angesprochen. Als er nicht darauf einging, habe der Täter nach dem jungen Mann getreten. Nachdem dieser zu Boden gegangen war, wurde er von weiteren zwei Personen in das Gesicht geschlagen. Anschließend flüchteten die drei Täter.

Der 21jährige Geschädigte kam zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus.

Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger im Nahbereich gestellt werden. Hierbei handelte es sich um einen 26jährigen Mann mit albanischer Staatsbürgerschaft. Ein Arzt entnahm diesem eine Blutprobe.

Die ermittelnde Kriminalpolizei Husum sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die anderen Tätern geben können. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04841-8300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Speicher Husum: Bernd Begemann & Die Befreiung

0.0 00 (CIS-intern) – Bernd Begemann, Mit-Erfinder der Hamburger Schule, stilbewusstester Musik-Connaisseur der Hansestadt und unerreichter Bühnen-Entertainer, ist zurückgekehrt. Nicht, dass er wirklich fort gewesen wäre, doch seit seinem letzten Lebenszeichen in Tonträgerform „Wilde Brombeeren“ sind immerhin vier Jahre durch die Lande gewütet. Eine lange Zeit, die Begemann nun rückwirkend […]
Foto: Presse Bernd Begemann / Andreas Hornhoff