BPOL-FL: Kontrolle Einreisezug: Zwei gesuchte rumänische Diebe verhaftet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Flensburg (ots) – Heute Mittag kontrollierten Beamte der
Bundespolizei im Einreisezug aus Dänemark zwei junge Männer. Sie
wiesen sich mit rumänischen Dokumenten aus. Es konnte ermittelt
werden, dass die beiden rumänischen Männer mit Haftbefehlen gesucht
wurden.

 

Gegen den 24-jährigen Rumänen lag ein Fahndungsersuchen der
Staatsanwaltschaft wegen Diebstahls vor. Er wurde verhaftet und ihm
die Gelegenheit der Zahlung der Geldstrafe gegeben. Da er die 2250,-
Euro jedoch nicht bezahlen konnte, wurde er in die JVA eingeliefert.
Dort verbringt er nun die nächsten 150 Tage. 

Sein Begleiter, ein 24-jähriger Landsmann, wurde ebenfalls mit
Haftbefehl wegen Diebstahls gesucht. Auch er wurde verhaftet und ins
Gefängnis eingeliefert. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Nachwuchs für die Bundespolizei im Norden

0.0 00 Flensburg (ots) –   Im Rahmen der Einstellungsoffensive der Bundespolizei trafen gestern nun auch die ersten jungen Nachwuchskräfte bei der Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ein.  Präsident Bodo Kaping und sein Ständiger Vertreter, Leitender Polizeidirektor Willy Kösling, konnten 45 neue Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in ihren neuen […]