BPOL-FL: Festnahme im Zug

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Gestern Morgen gegen 10.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei im Intercity nach Dänemark einen 31 jährigen Mann aus dem Senegal. Da er sich nicht ausweisen konnte, überprüften die Beamten ihn genauer. Eine sich anschließende Nachfrage im Fahndungscomputer brachte dann einen Treffer zum Vorschein: der Mann hatte noch eine Strafe von einem Jahr und zwei Monaten wegen Diebstahls abzusitzen. Er wurde verhaftet und in das Gefängnis Flensburg eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Bernd Schindler Telefon: +49 (0) 461 3132-105 mobil: 0160 8946178 E-Mail: bernd.schindler@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Handewitt - tödlicher Unfall: 85-jährige Radfahrerin auf EBike von Mercedes erfasst, 82-jähriger unter Schock

0.0 00 Handewitt (ots) – Montagmittag, 17.02.14, gegen 11:30 Uhr, erfasste ein 82-jähriger mit seinem Mercedes auf der Bredstedter Straße bei Handewitt eine plötzlich querende 85-jährige Radfahrerin auf ihrem Elektrofahrrad. Durch die Wucht des Aufpralls zog sich die 85-jährige derart schwere Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. […]