BPOL-FL: Däne ohne Führerschein unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Harrislee (ots) – Gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Ochsenweg in Harrislee einen Peugeot mit dänischen Kennzeichen. Im Fahrzeug saßen zwei Männer; auf Befragen konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen.

Ihm wurde eröffnet, dass er sich damit strafbar gemacht hatte und ohne Führerschein kein Fahrzeug führen dürfe. Nach Kontaktaufnahme mit der dänischen Polizei konnte ermittelt werden, dass der 26-jährige Däne seine Fahrerlaubnis aufgrund eines Verkehrsunfalls in Dänemark abgeben musste.

Er muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, der Beifahrer übernahm das Lenkrad, da er eine gültige Fahrerlaubnis hatte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Gesuchte Frau lebte vier Wochen im Wald

0.0 00 Flensburg/Sonderburg (ots) – Gestern Abend gegen 19.00 Uhr wurde die Bundespolizei über eine in Dänemark aufgegriffene Frau informiert. Ein dänischer Landwirt hatte in einem Waldstück bei Sonderburg eine Frau beobachtet, die offensichtlich schon längere Zeit dort in einem Zelt nächtigte. Die alarmierte dänische Polizei konnte auch eine Frau […]