BPOL-FL: Bundespolizei stellt 12 neue Reifen ohne Kaufbeleg bei Bulgaren sicher

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg/BAB 7 (ots) –

Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen bulgarischen Kastenwagen, der auf der Autobahn aus Dänemark kam. Die Kontrolle fand an der Anschlussstelle Flensburg statt.

Der Fahrer wies sich mit bulgarischen Dokumenten aus. Nachdem die Bundespolizisten den Laderaum öffnen ließen, entdeckten sie dort 12 neue Autoreifen mit Etiketten.

Auf Befragen nach der Herkunft der Reifen konnte der 39-jährige Bulgare keine plausible Erklärung abgeben, einen Kaufnachweis konnte er auch nicht vorlegen. Es wurde eine Überprüfung bei der dänischen Polizei durchgeführt. Ein Tatort konnte noch nicht ermittelt werden.

Die 12 neuen Reifen wurden sichergestellt. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Schnuppertage im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Tönning

0.0 00 (CIS-intern) – Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum lädt vom 11. bis zum 28. Februar 2018 alle Multiplikatoren aus der Nationalpark-Region zum kostenfreien Erkunden der großen Wattenmeer-Ausstellung in Tönning ein. Das Schnupperangebot gilt für Mitarbeiter von Kurverwaltungen, Tourismuszentralen, Gruppenunterkünften/Jugendherbergen, Rehakliniken sowie für Vermieter von Ferienunterkünften, Hoteliers, Gastronomen, Watt- und Gästeführer, […]
Foto: Mario De Mattia