BPOL-FL: 16-jähriger Türke mit Haftbefehl gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Gestern Nachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Flensburger Bahnhof einen jungen Mann. Er war mit dem Zug aus Hamburg gekommen und wollte weiter nach Dänemark.

Da der Mann ausweislos war, lag der Verdacht des unerlaubten Aufenthalts vor. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung stellte sich heraus, dass ein U-Haftbefehl gegen den 16-jährigen Türken vorlag. Die Staatsanwaltschaft Hamburg suchte ihn wegen Diebstahl mit Waffen und Wohnungseinbruchdiebstahls.

Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Außergewöhnlicher Einsatz für Diensthundführer der Bundespolizei

0.0 00 Bordelum (ots) – Heute Mittag kam es für einen Diensthundführer der Bundespolizei zu einem außergewöhnlichen Einsatz. Er fuhr auf der Bundesstrasse 5 im Raum Bordelum (Kreis Nordfriesland), als er plötzlich einen Jagdhund über die Gegenfahrbahn auf sein Fahrzeug zu rennen sah. Er bemerkte sofort, dass wenn er stark […]