Schafschur wie damals im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Am Freitag, den 11. Mai 2012, lädt das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum ab 15.00 Uhr zum Lammtag ein. Als Höhepunkt wird der Hobby-Schäfer Fritz Wegener „wie damals“ seine Schafe von Hand scheren und Erklärungen zu den außergewöhnlichen Schafrassen geben.

Auf dem Deich vor dem Multimar grasen 39 Tiere, darunter 23 Lämmer, die von Mitte bis Ende April geboren worden sind. Die kleinen Wilden sind eine seltene Pracht, wie man sie auf den Küstenschutzdeichen nicht sieht. Sie sind braun wie Rehkitze und gefleckt wie Kühe, schwarz wie Ebenholz und weiß wie Schnee.

Foto: Hecker / LKN-SH

Die Tiere gehören zu fünf robusten Schafrassen, die teilweise vom Aussterben bedroht sind. Die weißen Bentheimer Landschafe weiden hier genauso wie die bunten Jakobsschafe mit vier Hörnern, die Skudden, die wilden Soay-Schafe und die weißgehörnten Moorschnucken.

Weitere Informationen:
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Am Robbenberg, 25832 Tönning
Tel.: 04861 / 96 200
www.multimar-wattforum.de

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9.00 – 18.00 Uhr
1. November – 31. März: 10.00 – 17.00 Uhr (außer am 24.12.)

Eintrittspreise für die Ausstellung:
Erwachsene 9,00 Euro; Kinder (4-15 Jahre) 6,00 Euro; Familien 25,00 Euro

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Pfingsten: Atelier-Fest im Kunstatelier von Gesche Nordmann - Bertha kommt auch

0.0 00 Am Pfingstsamstag, dem 26.5.2012, ab 11h öffnet Künstlerin Gesche Nordmann die Türen und Pforten zu ihrem Grundstück und Haus, um die Eröffnung ihres neuen Ateliers im nordfriesischen Desmerciereskoog mit einem großen Fest zu feiern, zu dem Interessierte herzlich eingeladen sind. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich am neuen […]